U.V.C.O. Uganda e.V. - Zukunft für Straßenkinder und Waisen in Masaka info@uvco.de

Kleine Patenschaften

Wir suchen aktuell Paten

Wir versuchen, diese Seite so aktuell wie möglich zu halten, bitten aber um Verständnis, wenn dies nicht immer der Fall sein kann. Stand 23.01.2020

Mugumya, Venansio

Mugumya, Venansio
Junge (11 Jahre)
Patenschaft: 10€ p. Mo.

Namuliika, Nuruyat

Namuliika, Nuruyat
Mädchen (10 Jahre)
Patenschaft: 10€ p. Mo.

Mutseemana, Ronald

Mutseemana, Ronald
Junge (geb. 2006)
Patenschaft: 10€ p. Mo.

Namayiga, Scovia

Namayiga, Scovia ON196
Mädchen (geb. 2005)
Patenschaft: 10€ p. Mo.

Wasswa, Andrew

Wasswa, Andrew
Junge (geb. 2007)
Patenschaft: 10€ p. Mo.


Wer einem oder mehreren Kindern zu einer Zukunft durch Schulbildung verhelfen möchte, schreibt bitte eine Nachricht an patenkind@uvco.de. Vielen herzlichen Dank im Namen der gesamten Hilfsorganisation.


Kleine Patenschaft:

  • bedeutet eine monatliche Spendensumme von 10 Euro
  • damit kann ihr Patenkind die Schule besuchen
  • das Schulmaterial und kleine medizinische Grundversorgung sind damit auch abgedeckt.

Diese Form der Patenschaft ist für DIE Kinder gedacht, die noch irgendwo Angehörige haben, bei denen sie nach der Schule untergebracht werden können. Wir sprechen von sogenannten DAY-Schoolern (Tagesschülern).

Die Kinder wünschen sich sehnlichst einen Paten aus Deutschland, der ihnen zu Schulbildung und damit zu Zukunft verhilft, und zu dem sie einen Briefkontakt aufbauen können. Zu wissen, dass es in der Ferne einen Menschen oder sogar eine ganze Familie gibt, die sich für die Zukunft eines mittellosen Kindes interessiert, stärkt die Seele enorm. Es wird seinem Paten gegenüber große Dankbarkeit und Liebe spüren und sich immer ganz nah mit dem Menschen verbunden fühlen.

Mit einer “Mini – Patenschaft”, die im Monat eine Spendensumme von 10,- € bedeutet, können die geringen Schulkosten sowie die medizinische Grundversorgung abgedeckt werden, die ein schulfähiges Kind im Monat benötigt.

Viele Kinder konnten bereits vermittelt werden, manche warten seit drei und mehr Jahren darauf, einen Paten zu finden – vielleicht ja SIE?

IMPRESSUM