U.V.C.O. Uganda e.V. - Zukunft für Straßenkinder und Waisen in Masaka info@uvco.de

Home

Unser Weihnachtswunsch

Liebe Freunde und Unterstützer von U.V.C.O. Uganda e.V.,

das erste Weihnachtsfest an unserer Primary Uplift School steht vor der Tür!

Geplant ist für alle zusammen eine Feier mit Lagerfeuer, Tanz und Gesang. Unser Koch möchte ein leckeres und besonderes Weihnachtsessen mit Hähnchen, Matoke (Kochbananen), Reis und Gemüse zaubern, und dafür brauchen wir IHRE Unterstützung!

Wir suchen heuer Spender für das Weihnachtsessen:

1 komplettes Weihnachtsessen 5 €
5 Portionen 25 €
10 Portionen 50 €

Jeder kann so viele Portionen spenden, wie er möchte! Unser Ziel wären 400 Portionen, dann wären Kinder, Lehrer, Betreuer und Arbeiter glücklich und satt!

Vielen herzlichen Dank im Namen aller Kinder und des gesamten U.V.C.O. Teams

Unsere Kontodaten, Verwendungszweck: Weihnachtsessen

 


 

Herzlich Willkommen bei der Hilfsorganisation

U.V.C.O. Uganda e.V.


DSC_0718
Mit einem Schild. dass Straßenkinder aufgenommen werden, hat alles angefangen in Masaka/Uganda

Uplift Vulnerable Children and Orphans – street kids – kurz: U.V.C.O.

Übersetzung UVCO: „Unterstützung schutzbedürftiger Straßenkinder und Waisen“

U.V.C.O. ist ein Waisenhaus und gleichzeitig eine in Uganda anerkannte Hilfsorganisation, die Straßenkinder und Waisen aufnimmt, versorgt und betreut.

Wer sind wir?

U.V.C.O. Uganda e.V. ist ein mildtätiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Brunn/Oberpfalz. Wir, die aktiven Helfer in Deutschland, arbeiten alle ehrenamtlich und sehr eng mit der anerkannten Hilfsorganisation U.V.C.O. in Uganda/Masaka zusammen. In den letzten Jahren haben wir 272 Patenfamilien für 387 Straßenkinder und Waisen gefunden. Wir haben eine eigene Schule für diese bedürftigen Kinder gebaut, in der im Februar 2020 der Schulbetrieb aufgenommen werden konnte.

Was machen wir?

U.V.C.O. nimmt Straßenkinder und Waisen in Uganda/Masaka auf und sichert ihnen grundlegende Dinge wie Bildung, Gesundheit und Ernährung. Uganda ist eines der ärmsten Länder der Welt. 48% der Bevölkerung ist dabei unter 15 Jahre alt! Wir unterstützen 387 Kinder, die teils traumatisiert sind: durch den frühen Verlust ihrer Eltern, Armut, Hunger, Gewalt und teils sexuellen Übergriffen.
Wir geben diesen Kindern Schutz und Geborgenheit durch Unterbringung bei Pflegefamilien und im Internat an unserer Schule. In den Ferien dürfen unsere Kinder kostenlos Musikunterricht an der Musikschule IMLS nehmen. Dank der vielen großzügigen Spendern, Sponsoren und unseres Partners, der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP, konnten sich unser Kinder über den Schulstart an der eigenen Schule mit selbst aufgestellten Schulregeln, motivierten Lehrern und ohne Gewalt freuen. Dies ist in Uganda leider keine Selbstverständlichkeit!

Durch die Unterstützung von U.V.C.O. und den mittlerweile 272 Patenfamilien, Spendern und Sponsoren schenken wir diesen Mädchen und Jungen Stabilität, neue Perspektiven und eine Chance auf eine Zukunft!

Wie können Sie uns unterstützen?

  • Werden Sie Pate, die Kinder danken es Ihnen von ganzen Herzen
  • Auch Zweitpatenschaften sind möglich,  zu Zweit ein Kind glücklich machen, finanzielle Unterstützung teilen
  • Geldspenden, denn jeder Euro zählt
  • Werden Sie Mitglied bei U.V.C.O. und gestalten Sie die Zukunft unserer Kinder mit
  • Werben Sie für uns, helfen Sie uns aktiv bei Aktionen, Infoständen, Spendenläufen und Benefizkonzerten
  • Praktikanten / FSJ sind jederzeit willkommen
  • Unterstützen Sie unsere Schule mit Spenden für noch dringend benötigte Notwendigkeiten für den Schulalltag, auch über jede Hilfe vor Ort sind wir sehr dankbar.
 
Helfen Sie mit, jede Spende kommt zu 100% bei diesen Kindern an!!!!!
Jeder Euro hilft!
Herzlichen Dank im Namen aller Kinder und des gesamten U.V.C.O. Teams!

 


Das Waisenhaus U.V.C.O. liegt in Masaka – im Stadtteil Nyendo Kasana – in der Nähe des Victoriasees in Uganda / Afrika:

Masaka in der Nähe des Viktoriasees im Süden von Uganda

 


Begrifflichkeit „Straßenkinder“ siehe Wikipedia:

Straßenkinder im erweiterten Wortsinn sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die obdachlos, von zu Hause weggelaufen oder ohne Angehörige sind, also für sich selbst sorgen müssen. … Sie werden in der Moderne auch „arbeitende Kinder“ genannt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Straßenkind


Link zur internationalen Kinderrechtskonvention:

Alle Mitgliedsstaaten der UNO, außer den USA, ratifizierten die Konvention. Als völkerrechtliches Übereinkommen verpflichtet sie die Staaten, zum Schutz der Kinderrechte gesetzliche Maßnahmen zu treffen.

Quelle: https://www.unicef.ch/de/ueber-nicef/international/kinderrechtskonvention


Hintergrundbild „Hände im Licht“ mit freundlicher Genehmigung von Irma Streck Lichtmalerei Irma Streck