U.V.C.O. Uganda e.V. - Zukunft für Straßenkinder und Waisen in Masaka info@uvco.de

Home

Herzlich Willkommen bei der Hilfsorganisation

U.V.C.O. Uganda e.V.


Aktueller Stand vom 01.04.2020

Bekanntmachung


Hier der Link zu einem aktuellen Beitrag vom 27.03.2020 von Julia

https://juliagoesweltwaerts.home.blog

Vielen Dank an die Spender und die Freiwilligen ❤️


Neue Infos zur aktuellen Lage vom 21.03.2020 von unserer Praktikantin Martina Brock

Wie die finanzielle Unterstützung, durch die spontanen Spenden, bei den Bedürftigen ankommt, habe ich gestern hautnah miterlebt. Wir haben einigen Pflegefamilien die Sorge genommen, wie sie die Kinder unserer Uplift Schule die nächsten Tage ernähren können. Denn wir haben insgesamt 100 kg Porridge, 100 kg Bohnen und 60 Seifen zu den besonders bedürftigen Familien gebracht. Dies sind Familien in denen sehr viele Kinder, unter anderem auch die UVCO Kinder, leben, die Caretaker selbst gesundheitliche Probleme haben und/oder es sind sehr arme Familien. Außerdem haben wir durch die Unterstützung auch den Transport der älteren Kinder aus der Secondary School, welche ca. 3 Std. entfernt ist, bezahlen können. Zu sehen wie das Geld wirklich dort ankommt, wo es gerade dringend gebraucht wird und wirklich jeder Cent, dass verspreche ich euch, ist wunderbar !!!! Ich hoffe ihr könnt euch vorstellen, wie glücklich und erleichtert die Familien mit deren Kindern waren…. Essen Nochmals vielen Dank für eure großartige Unterstützung! Ich weiß, dass auch wir in Deutschland aktuell große Probleme haben und sich alle Sorgen machen, wie es wohl weitergeht. Aber denkt daran, wir müssen uns bestimmt nicht jeden Tag überlegen, wie wir den nächsten Tag überleben!


Wichtige Info zur aktuellen Lage vom 19.03.2020

Gestern hat auch der Präsident von Uganda entschieden, dass alle Schulen geschlossen werden. Was das für unsere U.V.C.O. Schule und unser U.V.C.O Waisenhaus bedeutet kann sich kaum jemand in Deutschland vorstellen. Die meisten Kinder sind Waisen und müssen nun in Pflegefamilien untergebracht werden. 

Jedoch stellt diese unerwartete Entscheidung diese Familien vor das Problem, dass sie einfach nicht das Geld haben, die Kinder zu ernähren und ihnen eine medizinische Versorgung bieten können. Zum Teil gibt es auch Kinder, die nicht mehr zu den Familien wollen, da sie dort Gewalt oder Hunger erleiden, dies kann man sich kaum vorstellen. Deshalb versuchen wir, die Familien in dieser Zeit zu unterstützen.

Helft mit und spendet, jeder Euro hilft und ist in Uganda viel wert!

Transport Die Kinder warten auf ihre Caretaker und werden zu ihnen transportiert.

Sollten sich bis morgen von den über 300 Kindern noch welche in der Schule befinden macht sich die Organisation strafbar. Die Regierung ist der Meinung, dass man die Ausbreitung von Corona nur durch das Schließen aller Schulen unterbinden kann. Jedoch ist die hygienische Versorgung in unserer Schule besser als bei den meisten Familien Zuhause. Oft gibt es dort kein sauberes Wasser und keinen Strom.

Ich möchte sicherlich bei keinem von euch um Geld betteln, besonders nicht in der jetzigen Zeit in der wir in Deutschland selbst nicht wissen wie es weiter geht. Jedoch wissen wir, dass wir durch die Einschränkungen nicht verhungern oder an einer anderen Krankheit sterben müssen wie einige hier…

Martina Brock aus Lupbug

Zu dem gleichen Thema noch ein Blogeintrag einer Praktikantin vor Ort. 


DSC_0718
Mit einem Schild. dass Straßenkinder aufgenommen werden, hat alles angefangen in Masaka/Uganda

Uplift Vulnerable Children and Orphans – street kids – kurz: U.V.C.O.

Übersetzung UVCO: “Unterstützung schutzbedürftiger Straßenkinder und Waisen”

U.V.C.O. ist ein Waisenhaus und gleichzeitig eine in Uganda anerkannte Hilfsorganisation, die Straßenkinder und Waisen aufnimmt, versorgt und betreut.

Wer sind wir?

U.V.C.O. Uganda e.V. ist ein mildtätiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Brunn/Oberpfalz. Wir, die aktiven Helfer in Deutschland, arbeiten alle ehrenamtlich und sehr eng mit der anerkannten Hilfsorganisation U.V.C.O. in Uganda/Masaka zusammen. In den letzten Jahren haben wir 272 Patenfamilien für 387 Straßenkinder und Waisen gefunden. Wir haben eine eigene Schule für diese bedürftigen Kinder gebaut, in der im Februar 2020 der Schulbetrieb aufgenommen werden konnte.

Was machen wir?

U.V.C.O. nimmt Straßenkinder und Waisen in Uganda/Masaka auf und sichert ihnen grundlegende Dinge wie Bildung, Gesundheit und Ernährung. Uganda ist eines der ärmsten Länder der Welt. 48% der Bevölkerung ist dabei unter 15 Jahre alt! Wir unterstützen 387 Kinder, die teils traumatisiert sind: durch den frühen Verlust ihrer Eltern, Armut, Hunger, Gewalt und teils sexuellen Übergriffen.
Wir geben diesen Kindern Schutz und Geborgenheit durch Unterbringung bei Pflegefamilien und im Internat an unserer Schule. In den Ferien dürfen unsere Kinder kostenlos Musikunterricht an der Musikschule IMLS nehmen. Dank der vielen großzügigen Spendern, Sponsoren und unseres Partners, der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP, konnten sich unser Kinder über den Schulstart an der eigenen Schule mit selbst aufgestellten Schulregeln, motivierten Lehrern und ohne Gewalt freuen. Dies ist in Uganda leider keine Selbstverständlichkeit!

Durch die Unterstützung von U.V.C.O. und den mittlerweile 272 Patenfamilien, Spendern und Sponsoren schenken wir diesen Mädchen und Jungen Stabilität, neue Perspektiven und eine Chance auf eine Zukunft!

Wie können Sie uns unterstützen?

  • Werden Sie Pate, die Kinder danken es Ihnen von ganzen Herzen
  • Auch Zweitpatenschaften sind möglich,  zu Zweit ein Kind glücklich machen, finanzielle Unterstützung teilen
  • Geldspenden, denn jeder Euro zählt
  • Werden Sie Mitglied bei U.V.C.O. und gestalten Sie die Zukunft unserer Kinder mit
  • Werben Sie für uns, helfen Sie uns aktiv bei Aktionen, Infoständen, Spendenläufen und Benefizkonzerten
  • Praktikanten / FSJ sind jederzeit willkommen
  • Unterstützen Sie unsere Schule mit Spenden für noch dringend benötigte Notwendigkeiten für den Schulalltag, auch über jede Hilfe vor Ort sind wir sehr dankbar.
 
Helfen Sie mit, jede Spende kommt zu 100% bei diesen Kindern an!!!!!
Jeder Euro hilft!
Herzlichen Dank im Namen aller Kinder und des gesamten U.V.C.O. Teams!

 


Das Waisenhaus U.V.C.O. liegt in Masaka – im Stadtteil Nyendo Kasana – in der Nähe des Victoriasees in Uganda / Afrika:

Masaka in der Nähe des Viktoriasees im Süden von Uganda

 


Begrifflichkeit “Straßenkinder” siehe Wikipedia:

Straßenkinder im erweiterten Wortsinn sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die obdachlos, von zu Hause weggelaufen oder ohne Angehörige sind, also für sich selbst sorgen müssen. … Sie werden in der Moderne auch “arbeitende Kinder” genannt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Straßenkind


Link zur internationalen Kinderrechtskonvention:

Alle Mitgliedsstaaten der UNO, außer den USA, ratifizierten die Konvention. Als völkerrechtliches Übereinkommen verpflichtet sie die Staaten, zum Schutz der Kinderrechte gesetzliche Maßnahmen zu treffen.

Quelle: https://www.unicef.ch/de/ueber-nicef/international/kinderrechtskonvention


Hintergrundbild “Hände im Licht” mit freundlicher Genehmigung von Irma Streck Lichtmalerei Irma Streck

IMPRESSUM